Kinotrailer

1001 Gramm

Marie ist Wissenschaftlerin. Als Mitarbeiterin des norwegischen Eichamts reist sie durch das Land, um Messgeräte zu kontrollieren. Ob Briefwaage oder Benzinpumpe, Marie registriert jede Abweichung. Einzig ihr Privatleben bleibt dabei auf der Strecke.

Eines Tages jedoch führt das Schicksal Marie nach Paris. Dort soll sie das norwegische Referenzkilogramm neu kalibrieren lassen. Eine Reise, die nicht ohne Folgen bleibt. Denn in der sommerlichen französischen Hauptstadt wird selbst die sonst so gewissenhafte und zurückgenommene Marie von ihren Gefühlen eingeholt. Und so ist es am Ende ihr privates Glück, das auf dem Prüfstand steht>

In 1001 GRAMM bleibt Bent Hamer („Kitchen Stories“, „Factotum“) seinem ganz eigenem skurrilen Stil und seiner von einem tiefen Humanismus geprägten Erzählweise treu. Marie, verkörpert vom norwegischen Publikumsliebling Ane Dahl Torp, ist eine nüchterne Wissenschaftlerin und zugleich eine warmherzige, verletzliche Frau. Liebevoll und mit viel trockenem Humor erzählt 1001 GRAMM davon, wie es ihr gelingt, diese zwei Seiten ins Gleichgewicht zu bringen.

News

Pressestimmen

„Die anspruchsvolle leichte Komödie lebt von einer ungewöhnlichen, sehr konsequenten Erzählweise, die perfekt abgestimmt ist auf die Hauptfigur: Bent Hamer kombiniert Logik und Perfektion mit erfrischender Herzlichkeit und vielen Überraschungen zu einem ebenso warmherzigen wie extravagant komischen Film.“ Programmkino.de

„Zugleich heiter und traurig und mit größter Sorgfalt gestaltet, offenbart dieser Film wohlportioniert seinen feinen, subtilen Humor“ Screen International, USA

„Bent Hamer, der Meister der humanistischen Komödie“ Hollywood Reporter, USA

„Herrlich trockener Humor, überwältigende Bildkompositionen und sanft rieselnde, authentische Emotionen“ Now, Canada

„Ein leichter, feinfühliger Arthouse Film“ Hollywood Reporter, USA

„Ein heißer Tipp“ Filmoria, UK

„Der Charme dieses Filmes ist unermesslich“ Now, Canada

Biographien

Bent Hamer
Buch, Regie, Produktion

Details

Der Regisseur, Drehbuchautor und Produzent Bent Hamer wurde 1956 in Sandefjord, Norwegen, geboren. Nach „Ausflügen“ in filmfremde Welten – darunter ein paar Semester Jura an der Universität von Oslo und ein Job als Kapitän eines Segelboots - wurde er 1986 sesshaft, beendete sein Studium der Filmtheorie und Literatur an der Universität Stockholm und machte den Abschluss an der „Stockholm Filmskola“. Seit 1994 ist er Inhaber seiner eigenen Filmproduktionsfirma BulBul Film, mit der er alle seine bisherigen Filme produzierte.

Bent Hamers Filme wurden in mehr als 50 Länder verkauft, liefen auf über 80 Filmfestivals und brachten ihm rund 30 Auszeichnungen ein, darunter den Europäische Verleiherpreis für „Kitchen Stories“ in Cannes 2003. Sein Spielfilm „O'Horten“ wurde 2009 als offizieller norwegischer Beitrag für die Oscars nominiert. 2014 wurde 1001 GRAMM die gleiche Ehre zuteil.

1001 GRAMM ist Bent Hamers siebter Spielfilm. Er ist für Buch, Regie und Produktion verantwortlich.

Ane Dahl Torp
Marie

Details

Ane Dahl Torp zählt zu Norwegens unbestrittenen Publikumslieblingen. Geboren wurde sie 1975 als Tochter des Linguistik-Professors Arne Torp. Ane Dahl Torp hat früh ihre Liebe zur Schauspielerei entdeckt: Von klein auf war sie in Baerum - dem Ort ihrer Kindheit - Mitglied im Ensemble des Kindertheaters. Es folgte die professionelle Schauspielausbildung von 1996 bis 1999 an der „Romerike“ Hochschule und der renommierten „Oslo National Academy of Performing Arts“. Ihre Theaterkarriere begann Torp am Theater in Molde, von 2006 an spielte sie am Norwegischen Theater in Oslo.

2002 gab sie ihr Leinwanddebut in dem Kurzfilm „Anolit“, gefolgt vom norwegischen Box-Office-Hit „The Woman of my Life“. Zu ihren bekanntesten Filmen gehören „Die Farbe der Milch“ (2004, Regie: Torun Lian), „Dead Snow“ (2009, Regie: Tommy Wirkola) und die deutsch-norwegische Produktion „Gnade“ (2012) von Matthias Glasner an der Seite von Jürgen Vogel und Birgit Minichmayr. Ihren Erfolg in Norwegen verdankt Ane Dahl Torp nicht nur ihrer Präsenz auf der Leinwand, sondern auch ihrer Rolle als Gisela Søderlund in der äußerst beliebten TV-Serie „Kodenavn Hunter“.

2006 wurde sie auf den Internationalen Filmfestspielen in Berlin als „Shooting Star“ ausgezeichnet.

Laurent Stocker
Pi

Details

Laurent Stocker wurde 1973 in Saint-Dizier, Frankreich, geboren. Von 1993 bis 1996 studierte er Schauspiel am „Conservatoire national supérieur d’art dramatique“. Bereits während dieser Zeit war er am Theater beschäftigt, zusätzlich sah man ihn vereinzelt in TV-Rollen. Seit Mitte der 2000er Jahre ist er regelmäßig in größeren Fernseh- und Kinoproduktionen zu sehen.

Einem internationalen Publikum wurde er durch seine Rollen in „Affären à la carte“, „Die Kunst zu lieben“ und „Zusammen ist man weniger allein“ bekannt. Insbesondere für seine Darstellung des Philibert in „Zusammen ist man weniger allein“ erntete er viel Kritikerlob.

2008 wurde er mit dem französischen Filmpreis „César“ als Bester Nachwuchsdarsteller ausgezeichnet. Laurent Stocker ist Ensemble-Mitglied der „Comédie-Française“.

Credits

Norwegen, Deutschland, Frankreich 2014

 

  • Ane Dahl Torp
  • Stein Winge
  • Laurent Stocker
  • Hildegun Riise
  • Per Christian Ellefsen
  • Regie Bent Hamer
  • Drehbuch Bent Hamer
  • Kamera John Christian Rosenlund (fnf)
  • Schnitt Anders Refn
  • Produzent Bent Hamer
  • Produziert von BulBul Film
  • In Co-Produktion mit Pandora Film
  • In Co-Produktion mit Slot Machine
  • In Co-Produktion mit ZDF/Arte 

 

Mit Unterstützung von: Norwegian Film Institute - Nordisk Film & TV Fond - Norsk Filmdistribution - Film- und Medienstiftung NRW - Deutscher Filmförderfonds - Aide aux cinémas du monde - Centre national du cinéma et de l'image animée - Ministère des affaires étrangères - Institut Français des affaires étrangères - L'institut Français

Verleih gefördert von Film- und Medienstiftung NRW und MEDIA

Impressum

Pandora Film GmbH & Co. Verleih KG · Lamprechtstr. 11a · 63739 Aschaffenburg
Telefon +49 (0) 6021 / 150 66 0 · Telefax +49 (0) 6021 / 150 66 19

http://www.pandorafilm.de

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß §6 MDStV Thomas Matlok · Hauptsitz Balthasarstr. 79-81 · 50670 Köln · Registergericht Amtsgericht Köln · Registernummer HRA 1786 · Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß §27a Umsatzsteuergesetz ​DE 112 152 574

Persönlich haftende Gesellschafterin Pandora Film GmbH · Registergericht Amtsgericht Frankfurt/M. · Registernummer HRB 19095 · Geschäftsführer Reinhard Brundig

Haftungshinweis
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich

Konzeption, Design und Realisation
Oliver Haase-Lobinger, mindeffects